Ausgabe Deutschland

AUSGABE € 32,00,-

ZERTIFIKAT MIT EINER LAUFZEIT VON 6 MONATEN:

Datum Inkrafttreten: 01/07 2018
Ende Laufzeit: 31/12 2018
Zertifikatsgröße: 50.000 kg
Verfügbare Zertifikate: auf Anfrage
Festpreis: € 32,00 pro 100 kg Milch

 

 

Was ist ein Milchpreis-Garantiezertifikat ((MPGZ)?

Das Milchpreis-Garantiezertifikat bietet Ihnen die Möglichkeit, während eines bestimmten Zeitraums einen festen Milchpreis zu erhalten. Ein einzelnes MPGZ steht für eine Menge von 50.000 kg Milch. Sie können selbst bestimmen, welchen Anteil Ihrer Milchproduktion Sie mit dem MPGZ abdecken möchten. 
 

Was ist der Referenzpreis?

 
Das ist der Standardpreis von ein repraesentative Milchpreis, zum beispiel der DMK Preis. 
 

An wen liefere ich die Milch?

Sie liefern Ihre Milch ganz normal weiterhin an Ihren heutigen Abnehmer. Das Zertifikat ist unabhangig von Ihrer Milchlieferung.
Wir empfelen nicht mehr dann 1/3 bis 1/2 von Ihre Jahrlieferante fest zu legen.
 

Wie verläuft der Geldfluss?

Es findet auf monatlicher Basis eine Verrechnung statt. Wenn der Referenzpreis niedriger ist als die Preisvereinbarung des Zertifikats, erhalten Sie automatisch die Differenz. Ist der Referenzpreis höher als die Preisvereinbarung des Zertifikats, müssen Sie die Differenz bezahlen. 
 

Wie hoch sind die Kosten?

Der feste Einstiegspreis, ungeachtet der Anzahl von Zertifikaten, beträgt €250, -. Darüber hinaus werden Zertifikatskosten und Verwaltungskosten in Höhe von € 0,15 pro 100 kg Milch in Rechnung gestellt. 
 
Beispiel für den Kauf von fünf Zertifikaten mit einer Laufzeit von einem Jahr: 
  • Einstiegspreis: € 250,- 
  • Verwaltungskosten: € 375,-. (5 Zertifikate x 50.000 kg x 1 Jahr)/100 kg Milch x € 0,15 = € 375,-).
  • Kosten pro Zertifikat: € 25,- 

Welches sind die Risiken?

 
Das größte Risiko besteht darin, dass eine der beiden Parteien ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt. Um dieses Risiko abzudecken, werden Abnehmer verpflichtet, ausreichende Sicherheiten zu bieten. DTO geht keine Risiken in Bezug auf die Preise ein, da sie diese auf eine dritte professionelle Partei überträgt. 
 

Werden unbeschränkt Zertifikate herausgegeben?

Nein, die Herausgabe von Zertifikaten ist von der Anzahl der Zertifikate und damit von der Milchmenge abhängig, die die Abnehmer festlegen möchten. DTO informiert die Milchviehhalter, die angegeben haben, dass sie freibleibend informiert werden möchten, per E-Mail über das Preisniveau des Zertifikats. Danach kann sich der Milchviehhalter registrieren, wobei das Prinzip gilt: „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ und „voll ist voll“. 
 

Kann ich mich ohne Verpflichtung informieren lassen?

Selbstverständlich. Sämtliche Kommunikation über die Einführung der Zertifikate läuft über E-Mail. Bei der Herausgabe eines Zertifikats werden alle Milchviehhalter, die sich auf der Website angemeldet haben, völlig freibleibend auf dem Laufenden gehalten. Die Initiative, ob man sich für ein Zertifikat anmeldet oder nicht (und mit welcher Menge), liegt beim Milchviehhalter. 
Melden Sie sich an! (hyperlink naar aanmeldformuiier)
 
 
DTO gibt grundsätzlich keine Stellungnahme über den Milchmarkt ab. Es findet auch keine Beratung in Bezug darüber, ob man Zertifikate kaufen sollte oder nicht, statt. 
 
Mehr Information?